Hanmer Springs

Hanmer Springs

Jetzt bin ich schon fast ein Jahr in Neuseeland und bis letztes Wochenende war ich noch nicht in Hanmer Springs! Eine bei allen beliebte Urlaubs-Destination – denn hier gibt es natürliche heisse schwefelhaltige Quellen.

Der Mini-Urlaub von Shannon und mir hat eigentlich schon am Donnerstag Mittag angefangen, als wir in der Mittagspause alles ins Auto gepackt und für die Abfahrt nach der Arbeit vorbereitet haben.

Dann hieß es noch schnell Kühe melken und anschließend Duschen und dann ab ins Auto. Shannon hat die Hotels gebucht und ich somit gar keine Ahnung wo die Reise eigentlich genau hin geht. Er hat mir nur gesagt, dass wir die erste Nacht ausserhalb von Christchurch in einem Hotel mit Tennis- und Golfplatz verbringen werden… und ich war dann natürlich tierisch aufgeregt! Als ich dann am Straßenrand ein Schild mit „Clearwater Resort“ gesehen habe meinte ich noch, dass es ja lustig wäre da hin zu gehen weil wir ja gerade von „Clearwaters Yoghurt“ kommen… und dann keine fünf Minuten später sind wir wirklich da ausgestiegen!

Unser Zimmer war eigentlich eine richtige Wohnung mit dem coolsten Badezimmer und dem größten Bett das ich jemals gesehen habe! Auch das Abendessen war einfach atemberaubend lecker!

Am nächsten Morgen ging es dann nach dem Frühstück weiter nach Hanmer Springs. Bei einem kleinen Zwischenstopp in Culverden habe ich noch ein tolles Kleid gekauft – es war Liebe auf den ersten Blick und dann gab es nur noch ein einziges davon – und das war sogar noch in der richtigen Größe. Ab und zu hat man halt Glück im Leben.

In Hanmer angekommen sind wir gleich zu den Hot Pools und haben so richtig schön entspannt. Zum Glück hat das Wetter mitgespielt und die Sonne hat sich gezeigt. 2017 Hanmer SpringsNach ein paar gemütlichen Stunden im heißen Wasser haben wir unsere Unterkunft für die Nacht bezogen, ein sehr schönes und modernes Appartement. Ein bisschen Schaufenster-Shopping durfte natürlich auch nicht fehlen und dann war es auch schon Zeit für ein tolles Abendessen.

Leider haben wir uns am Samstag dann auch schon wieder auf den Heimweg machen müssen. Dafür gab es dann aber einen Zwischenstopp im Cafe Berlin in Christchurch wo ich mich mit guten deutschen Wurstwaren wie Leberkäse eingedeckt habe. Der erste Leberkässemmel nach fast einem Jahr ist schon ein Hochgenuss!

Antarctica Experience

English Version further down!

Wie wäre es denn mit einem Ausflug in die Antarktis? Genau das haben Sandra und ich uns gedacht – und das ist nicht leichter gesagt als getan sondern möglich (also quasi).

In Christchurch am Flughafen gibt es ein internationales Antarktis-Zentrum das wie ein interaktives Museum aufgebaut ist – so richtig zum anfassen, erleben und frieren!

Es gibt viel Information und das besonders coole ist, das man eigentlich alles anfassen darf – also bis auf die Pinguine. Aber denen darf man dafür beim Essen zuschauen. Und die sind Sooooo süß  Keep reading →

Queenstown

Queenstown

–> Please scroll down for the english version of this exciting post!

Endlich wieder „frischer Praktikanten-Nachschub“ aus Österreich – Sandra ist jetzt auf Lena’s alter Farm und ich bin im Peel Forest nicht mehr alleine.

Natürlich müssen wir gemeinsam ein erstes Abenteuer erleben und so entscheiden wir uns für einen Trip nach Queenstown.

Freitag Abend machen wir uns nach der Arbeit auf den Weg nach Oamaru – hier haben wir ein Hostel für unsere erste Nacht gebucht und beginnen unser Wochenende mit einer leckeren Pizza.

Am Samstag brechen wir zeitig auf den wir haben eine ganz schöne Strecke mit vielen eingeplanten Stopps vor uns.

Erster Halt sind die Moeraki-Boulders:

Moeraki Boulders

Keep reading →

Dunedin & Taieri Gorge Railway

Dunedin & Taieri Gorge Railway

Taieri Gorge Eisenbahnstrecke

Als ich bei meinem letzten Besuch im Dunedin den Bahnhof und die alten Zuggarnituren gesehen habe, war ich einfach fasziniert.

Jetzt bin ich zurück gekommen um mit so einem schönen alten Schmuckstück die Taieri Gorge zu erkunden.

Und ich muss sagen, die Strecke und diese Pionierleistung sind beeindruckend!

Und natürlich gibt es ganz viele Bilder von diesem tollen Tag – zum Anschauen hier klicken!


​​
Taieri Gorge Railway

When I was in Dunedin in December, the Railway Station and the old trains fascinated me. And I thought that I have to go on a journey to the Taieri Gorge with them. So now I’m back and on the train.

This is such a great journey and makes me love traveling by train even more.

I’m very impressed by the technical skills that were involved in the construction of this train line. And the landscape is just amazing!

I took lot’s of pictures while on the train – just follow this link!

Roadtrip Mt. Cook, Wanaka, Moeraki Boulders

Laka Wanaka mit Melanie und Maria

2 freie Tage gemeinsam mit Melanie – die müssen natürlich sinnvoll genutzt werden!

Der Plan ist gemeinsam zu den Lakes Tekapo und Pukaki sowie zum Mt Cook zu fahren und dann anschließend weiter nach Wanaka. Dort wollen wir eine Nacht übernachten und dann am nächsten Tag zu den Moeraki Boulders zu fahren und an der Küste entlang zurück nach Hause. Keep reading →

Rangitata Rafting 2

Rangitata Rafting 2

English version further down ⬇️

RENZ Rafting auf dem Rangitata Nr. 2 🚣🏻 

Ich war ja schon mal beim Raften, vor das große Erdbeben war. Da der Rangitata aber so nah bei mir ist und jetzt auch Lena und Melanie die Chance haben zu Raften muss ich einfach nochmal gehen!

Letztes Mal fand ich das ja nicht so aufregend auch wenn zwei Wildwasser-Stufe 5 Teile dabei sind – dieses Mal hat das ganze etwas anders ausgeschaut! Keep reading →